Herausforderung 3-D-Bogenparcours Michelbach

Bisherige Erfahrungen der Jugendlichen bei den beiden Ausflügen zu Bogenparcous führte zum Wunsch einen
Trainingstag im 3-D-Bogenschießen vorzusehen. Die beiden Jugendtrainer Klaus und Torsten konnten am 25. Sept. 2021
nach Absprache mit den Eltern, der Jugendlichen und dem Vorstand des Schützenvereins Eisingen diesem Wunsch entsprechen.
Da nach Wetterbericht am geplanten Samstag sonniges Wetter angesagt war, stand dem 3-D-Training nichts mehr im Wege.
Um 8.30 Uhr trafen sich alle am Vereinsheim in der Weberstr. 60 in Eisingen zur Abfahrt nach Michelbach. Torsten und
Klaus stellten sich mit ihren Privat-Pkw als Fahrer zur Verfügung. Voller Erwartung führte die Fahrstrecke über
Land ins Albtral und dann auf teils schmalen und kurvigen Straßen hinüber nach Gaggenau-Michelbach. Der Anfang des
Bogenparcours war zu Anfang nur schwer zu finden. Orientierung boten andere Bogenschützen, die auch auf den Parcours wollten.
Zunächst fand eine Einschießrunde statt, dann kam schon die erste Herausforderung an der ersten Station: Schießen nach oben;
denn das Ziel stand oberhalb einer steil aufragenden Hangs. Torsten und Klaus gaben den Jugendlichen Hinweise, wie eine
solche Lage am besten bewältigt werden kann. Auf dem Parcouurs, bei anderen Stationen, sollten diese Hinweise wieder
hilfreich sein. An etlichen weiteren Stationen war hingegen ein Schießen nach unten oder auch über kleinere Hangeinschnitte
hinweg sowohl nach unten als auch nach oben gefordert. An so mangen Stellen musste nach dem Schießen der eine oder andere Pfeil
gesucht werden. Der Pfad zwischen den Stationen ging teilweise steil bergauf und dann wieder steil bergab, was die individuelle
Kondition forderte. Da jeder der Jugendlichen mit den erlaubten drei Schießversuchen meist das jeweilige 3-D-Ziel in Form eines
aus speziellem Kunststoff geformten Tiermodells traf, waren alle guten Mutes. Fachsimpeleiten und ein gegenseitiges Necken
gehörten dazu. Um die Mittagszeit waren die meisten Stationen schon bewäldigt und alle machten an einer Sitzgruppe Rast und
stärkten sich. Die restlichen Stationen konnten zweitlich passend bewältigt werden. Am Ende des Parcours waren alle froh die
Herausforderungen bewältigt zu haben. Die eine oder andere Station wurde noch einmal angesprochen und die Erfahrungen ausgetauscht.
Eine Rast diente der nachmittäglichen Stärkung. Auf der Rückfahrt waren die körperlichen Strapazen beim einen oder anderen deutlich
zu merken: Es war ruhiger und der Jüngste machte ein Nickerchen.










Schützenverein Eisingen Ausflug Jugend

Am 17. Juli 2021 fand der diesjährige Ausflug der Jugendabteilung der Bogenschützen zum Bogenparcours
in Forbach statt.Am früheren Morgen trafen sich die Jugendlichen mit ihren Trainern, Torsten und Klaus, vor
dem Vereinsheim in Eisingen.Pünktlich um 8.30 Uhr war Abfahrt mit den Pkws von Torsten und Klaus. Obwohl
es stärker bewölkt und ggf. Nieselregen zuerwarten war, freuten sich alle auf die zu erwartenden bogentechnischen
Herausforderungen. Die Anfahrt erfolgte über Birkenfeld,Straubenhard, Marxzell, Bad Herrenalb, Loffenau ins
Morgtal nach Gernsbach, dann das Murgtal aufwärts nach Forbach.Ein steiler, verschlungener und enger Fahrweg
führte zum Forbacher Schützenhaus hinauf. Dort wurde von jedem raschdie erforderliche
Ausrüstung gerichtet
, der Bogen aufgespannt und auf gings an die Einschießbahn mit einer Entfernung bis zu 30 m.
Nach etwa einer viertel Stunde Einschiießzeit waren alle „heiß“ auf den Parcours. Dieser Parcours ist nicht nur
durch seine Topographieherausfordernd, sondern auch durch die ganz unterschiedliche aufgestellten 3D-Tiermodelle:
Gleich zu Anfang musste über Büschehinweg nach unten geschossen werden. Dann ging es auf engem Pfad steil bergauf
zu den nächsten etliche 100 m entfernten, im Wald„versteckten“ Zielen. So wurde aus ca. 20 m Entfernung nach oben

auf einen großen, an einem Gestell aufgehängten „Uhu“ und eindarunter befindliches kleines Mardermodell geschossen.
Zum Glück trafen alle das Uhumodell, denn sonst wären die Pfeile imUnterholz gelandet und müssten gesucht werden.
Auch z.B. von einem Hochsitz sowie von einer Wackelplatte aus und ein beweglichan einem Seil hängendes Wildschweinmodell
in einem Tälchen wurde geschossen. Insgesamt gab es zum Teil mit Mehrfachzielenversehen etwa 33 unterschiedliche
Bogenziele. Die Jugendgruppe war mit diesen Herausforderungen etwa von 10 Uhr bis 16 Uhrintensiv im Gelände
unterwegs: Eine kurze Mittagspause an einem Rastplatz verschaffte eine angenehme Erholungspause. Am Ende des
Bogenparcours angekommen hatten alle zusammen einen erlebnisreichen Tag verbracht bei dem zahlreiche „Fachsimpeleien
und Neckereien“nicht fehlen durften. Den Abschluss in Forbach bildete ein gemeinsames Abendessen, das vom
Schützenverein Eisingen gesponsert wurde.









Am 17.07.2021 wurde die Landesmeisterschaft Bogen 3D in Michelbach ausgetragen.

Hierbei absolvierten die Schützen einen Parcours mit einer Gesamtlänge von ca.2 KM, der Sie kreuz und quer
durch Wald und Flur führte.Die 28 Ziele bestehen aus Kunststoff und sind Tieren nachempfunden, dabei waren
die Entfernungen zu den Zielen unterschiedlich. Gewertetwerden die Treffer der eingezeichneten Wertungszonen
, 11, 10, 8 und 5 Ringe.

Aus unserem Schützenverein Eisingen nahmen 6 erfahrene Schützen mit dem Blankbogen teil. Bei bestem Wetter
konnte eine hervorragendeLeistung abgerufen und insgesamt 6 Medaillen heimgebracht werden.

Unsere Schützen belegten wie folgt diese Plätze in den verschiedenen Disziplinen.

Blank Herren - Spo
     1.Platz Gurung, Vijayender mit 387 Ringen
     3.Platz Lindenmann Mirko   mit 226 Ringen

Blank Master – Spo
1. Platz Waible, Rainer mit  312 Ringen
2. Platz   Limburger, Michael mit 258 Ringen
3. Platz   Berger, Axel mit 215 Ringen

Instinktiv Master – Spo
2.  Platz   Schäfer, Wilfried mit 252 Ringen

Wir gratulieren allen Schützen zu diesem hervorragenden Ergebnis
.






Die Jugendabteilung des Schützenvereins Eisingen besuchte am 25.07.2020 den Bogenparcours in Forbach.
Früh morgens starteten die Teilnehmenden mit zwei Pkw und der erforderlichen mit viel Vorfreude und vollen
Ausrüstung zu dem Event "Bogenparcours". Auf der Fahrt wurde schon viel vermutet, was so zu erwarten sei.
Beim schön im Wald, hoch über Forbach gelegenen Schützenhaus fand zunächst das Vortraining am Einschießplatz
statt. Dann wurden auf einer Übersichtskarte der zu gehende Parcoursweg und die einzelnen Ziele dort angesehen:

Es wurde beschlossen, den Parcours in seiner gesamten Länge zu durchlaufen. Auf schmalen und zum Teil recht
steilen Waldpfaden ging es dann zu den abwechslungsreich und herausfordernd plazierten Zielen im Parcours.

Für alle Schützen waren zahlreiche Herausforderungen zu bewältigen: Schießen nach unten, nach oben, über eine
kleine Schlucht, auf bewegliche Ziele usw. Alle waren begeistert dabei und erprobten ihr Können. Die beiden

Trainer Torsten Kraus und Klaus de Jong waren sehr beeindruckt von der Treffsicherheit ihrer Jugendlichen. Nur
drei Pfeile wurden "verschossen", das heißt, sie konnten im Gelände nicht mehr aufgefunden werden. Um die
Mittagszeit herum waren alle hungrig. Zum Glück fand sich eine schöne Raststelle wo sich alle stärken konnten.
Bis in den späten Nachmittag dauerte das Begehen des Parcours. Am Ende waren alle froh, es geschafft zu haben.

Die beteiligten Jugendlichen waren ob dieses für sie gelungenen und aktionsreichen Tages sehr zu frieden und
tauschten intensiv ihre Erlebnisse aus. Ein gemeinsamer Abschluss mit einem Vesper beendete die Aktivität
"Bogenparcours Forbach". Dabei kam die Frage auf: Wann können wir wieder eine solche Aktion starten? -
Ein gelungener, herausfordernder und erlebnisreicher Bogenausflug ging nach der Rückkunft am Abend in Eisingen zu Ende.







Auch im Schützenjahr 2019 konnten die Blankbogenschützen des Schützenvereins Eisingen bei den verschiedensten Meisterschaften vordere Plätze erringen:



Badische Landesmeisterschaft 2019 Bogen im Freien:

Blankbogen Herren: Gurung Vijayender 4. Platz


Badische Landesmeisterschaft Feldbogen:

Blankbogen Herren Gurung Vijayener 1. Platz
Blankbogen Herren (Altersklasse) Waible Rainer 4. Platz


Landesmeisterschaft Bogen Halle:

Gurung Vijayender 5. Platz


Landesmeisterschaft Bogen 3D:

Blankbogen Master, Schäfer Wilfried 1. Platz
Berger Axel 4. Platz
Blankbogen Damen Ungerer Eva 2. Platz
Blankbogen Herren Gurung Vijayender 1. Platz
Limburger Michael 2. Platz










Am Sonntag, den 13.5. nahmen unsere Blankbogen Schützen zum ersten Mal an der Feldbogen Kreismeisterschaft
auf dem 3 D Gelände des BSC Karlsruhe teil. Der Parcours war anspruchsvoll gestellt, es gab Schüsse von 5 M. - 50 M.
Distanz ! Alle 4 Schützen konnten gute bis sehr gute Ergebnisse erzielen !

Blankbogen Damen: 1. Platz Eva Ungerer
Blankbogen Herren: 2. Platz Vijayender Gurung
3. Platz Eugen Matschinski
Blankbogen Herren (Alterskl.): 1. Platz Wilfried Schäfer.


Dann ging es weiter am Sonntag, den 27.5.2018 mit der Kreismeisterschaft 3D wieder auf dem Parcours des BSC Karlsruhe.
Wie schon bei den Feldbogen Kreismeisterschaften haben unsere Blankbogen Schützen beste Ergebnisse und Plätze erzielen können!
Blankbogen Damen: 1. Platz Marion Götzelmann

2. Platz Michaela Götzelmann
Blankbogen Herren: 1. Platz Vijayender Gurung
2. Platz Michael Limburger
3. Platz August Paschko Becker
Blankbogen Herren (Alterskl.): 2. Platz Wilfried Schäfer


Und der letzte Termin war am 2.6.2018 in Eutingen. Hier fand die Kreismeisterschaft Blankbogen 40 Meter statt.
Der Kreissportleiter lobte den Schützenverein Eisingen ausdrücklich für seine zahlreiche Teilnahme an den Kreismeisterschaften!
Blankbogen 40m Herren: 2. Platz Vijayender Gurung
3. Platz Eugen Matschinski
5. PlatzMichael Limburger
6. Platz Wilfried Schäfer
7. Platz August Paschko Becker
Somit konnten sich drei unserer Blankbogen Schützen für die Landesmeisterschaften am 17.06.2018 in Elmstein
qualifizieren:Wilfried Schäfer, Vijayender Gurung und Eugen Matschinski.

Wir wünschen ihnen, wie man es so bei Bogen-Schützen sagt:„Alles ins Gold



Bei den Landesmeisterschaften im Bogenschießen wurden Mitglieder des Schützenvereins Eisingen in folgenden
Disziplinen Landesmeister bzw. belegten die vorderen Plätze bei der Landesmeisterschaft Feldbogen, in Elmstein
 auf einem sehr anspruchsvollen Parcours:
1. Platz: Vijayender Gurung (Landesmeister 2018)
3. Platz: Eugen Matschinski
4. Platz: Wilfried Schäfer

 



Badische Landesmeisterschaft 2018 im 3-D Bogenschießen in Michelbach. Der zu durchlaufende Parcours war einer
Landesmeisterschaft würdig und sehr interessant gestellt. Auch hier konnten die Schützinnen und Schützen des
Schützenvereins Eisingen ihre Klasse und Stellung beim Wettbewerb mit folgenden Ergebnissen unter Beweis stellen:

Schützenklasse Damen, Recurvebogen blank:
1. Platz: Michaela Götzelmann (Landesmeisterin 2018)
2. Platz: Marion Götzelmann.

Schützenbklasse Herren, Recurvebogen blank:
1. Platz: Vijayender Gurung (Landesmeister 2018)
2. Platz: Michael Limburger
3. Platz: August Paschko Becker

Schützenklasse Master Recurvebogen blank:
1. Platz: Wilfried Schäfer (landesmeister 2018)



 


Bei den Landesmeisterschaften Feldbogen erreichten die Bogenschützen des Schützenvereins Eisingen ein top Ergebnis.
Das Team der Bogenabteilung erreichte die vordersten Plätze. Vijayender Gurung wurde Landesmeister, Eugen Matschinski
erreichte den 3. Platz und Wilfried Schäfer den 4. Platz. Damit haben sich unsere Schützen für die deutsche Meisterschaft qualifiziert!




Bogendart Turnier 2018. Dart zu spielen mit Pfeil und Bogen war ein riesen Spaß für alle Teilnehmer.